Stationäre VSI Prallmühle

Sandvik CV200 VSI impact crusher

Die stationären VSI Prallmühle von Sandvik wurde für hohe Kapazität und einen geringeren Energieverbrauch konstruiert. Das autogene Brechverfahren Gestein auf Gestein führt zu mehreren wesentlichen Vorteilen, zum Beispiel: die Zerkleinerungsrate bleibt konstant, die Verunreinigung durch Abrieb der Verschleißteile sind extrem gering und die Kornform ist unschlagbar.

Weitere Informationen?

Angebot Anfordern Standorte

Die Rückmeldungen von unseren Kunden haben eine wesentliche Rolle bei der Konstruktion dieser Maschinen gespielt, wodurch gewährleistet ist, dass Sie eine produktive, effiziente und optimale VSI-Prallmühle erhalten.

Vertikalprallbrecher der Serie CV200 – betriebliche Flexibilität

In den Bereichen Zuschlagstoffe, Bergbau und Steinbruch werden die VSI Prallmühlen von Sandvik zur Produktion von hochwertigem Brechsand und kubisch geformten Zuschlagstoffen eingesetzt. Weitere Bereiche sind Walzdruckbeton für den Dammbau, der Recyclingsektor, in dem verschiedene Materialien (Beton, Glas, Schlacke usw.) zerkleinert werden, und industrielle Mineralienanlagen, in denen äußerst abrasive, wertvolle Materialien zerkleinert werden.

ModellGewicht kgMax. Aufgabegröße mmKapazität t/h
CV229 14.826 55 445-600
CV228 14.826 55 251-444
CV218 11.776 55 193-250
CV217 9.500 50 122-192
CV216 9.500 50 51-121
CV215 6.000 40 10-50
Sandvik Crushology knowledge portal

Crushology – Das Wissensportal

In den letzten 150 Jahren haben wir einiges über Brechen und Sieben gelernt. Als Innovatoren und Experten auf diesem Gebiet sind wir mit den technischen und mechanischen Grundlagen bestens vertraut, aber es gehört mehr dazu. Erfahren Sie mehr auf unserem Wissensportal für Brechen und Sieben.

Besuchen Sie das Crushology-Portal