CH440 Kegelbrecher

Sandvik CH440 Cone crusher

Der Kegelbrecher CH440 von Sandvik verfügt über eine fortschrittliche Konstruktion bei kleiner Standfläche und bietet im Verhältnis zu seiner Größe eine hohe Kapazität. Zudem ist seine hydraulisch abgestützte Brecherachse an beiden Enden gelagert.

Weitere Informationen?

Angebot Anfordern Standorte

Der Sandvik CH440 eignet sich für eine Vielzahl von Aufgaben, einschließlich Sekundäranwendungen mit hoher Kapazität und Nach- oder "Pebble"-anwendungen mit hoher Zerkleinerungsrate. Mit verschienenen Brechkammern und einstellbarem Hub kann auf Änderungen im Prozess reagiert werden. Diese Flexibilität hat zur Folge, dass sich der Brecher für eine Vielzahl verschiedener Anwendungen eignet.

Der Sandvik CH440 ist äußerst vielseitig und zuverlässig, und er ist für einfache Reparatur- und Wartungsarbeiten ausgelegt, damit Sie die Betriebszeiten Ihrer Maschine maximieren können.

Das Automatic Setting Regulation-Steuerungssystem (ASRi™) ermöglicht eine Leistungssteuerung in Echtzeit, wodurch diese Maschine dauerhaft eine optimale Leistung erbringt.

Erzielen Sie optimale Leistung durch Auswahl der passenden Sandvik-Brechwerkzeuge

Vorteile

  • Das Hydroset™-System bietet Sicherheits- und Verstellfunktionen
  • ASRi™ passt den Brecher automatisch an die Aufgabebedingungen an
  • Der einteilige Brecherrahmen gewährleistet optimale Robustheit und weniger Wartungsbedarf
  • Alle Service- und Inspektionsarbeiten werden von oben aus durchgeführt und senken somit den Instandhaltungsaufwand und machen die Arbeit sicherer.
  • Constant liner profile design
Technische Daten
Nennkapazität 50 - 388 mt/h
Max. Aufgabegröße 80 - 215 mm
Motorleistung 220 kW
Geschlossene Spaltweite (CSS)-Bereich 8 - 48 mm
Hub 16 - 44 mm
Brechkegel A, B, HC, EF, FF, HC
Brechmantel EC, C, MC, M, MF, F
Gewicht 14.300 kg
Automation (ASRi) Optional
Schmieröltank Standard
Offlinefilter

Dieser Brecher ist auch auf den folgenden Mobileinheiten erhältlich: QH441 UH440i UH440E UH450E UD440E UH421 UH430E

Frühere Bezeichnung: H4800 Kegelbrecher

Für jedes Modell sind mehrere Standard-Brechkammern erhältlich. Die Brecher können einfach an produktionsseitige Veränderungen angepasst werden, indem die passende Brechkamnmer und der entsprechende Hub gewählt wird. Folgende Brechkammern sind erhältlich:

  • EF = Extra Fine
  • F = Fine (Fein)
  • MF = Medium Fine (Mittelfein)
  • M = Medium (Mittel)
  • MC = Medium Coarse (Mittelgrob)
  • C = Coarse (Grob)
  • EC = Extra Coarse (Sehr grob)

Der Sandvik Kegelbrecher CH440 maximiert die Anlagenproduktivität

Die Sandvik Hydrocone-Technik ermöglicht Ihnen den Betrieb Ihres Brechers an der Leistungsgrenze unter sich verändernden Aufgabebedingungen, ohne dass der Kegelbrecher überlastet wird. Unser automatisches Steuerungssystem maximiert die Betriebszeiten des Brechers.

Das Sandvik Hydroset-System sorgt für einen unterbrechungsfreien Betrieb des Brechers. Mit seinem integrierten automatischen Überlastschutzssystem ist der Sandvik CH440 vor unbrechbarem Material geschützt. Diese Maschine kombiniert eine robuste Konstruktion mit Constant Liner Performance (CLP), was weniger Wartungsbedarf und eine höhere Produktivität bedeutet. Das nahezu vertikale Profil der Aufgabeöffnung sorgt dafür, dass die Form der Brechwerkzeuge über die gesamte Nutzungsdauer annähernd unverändert bleibt. Die CLP-Brechräume ermöglichen dem Sandvik CH440 in Kombination mit der hohen Motorleistung Kapazitäten, die in den meisten Fällen mit denen größerer Brecher vergleichbar sind. Darüber hinaus bietet er eine längere Lebensdauer des Verschleißteile und geringere Gesamtkosten.

Der Kegelbrecher CH440 von Sandvik bietet eine umfassende Kontrolle des Brechprozess.

Ist der Kegelbrecher CH440 von Sandvik mit einem automatischen Spaltverstellungssystem ausgestattet, wird der Brecher automatisch an sich verändernde Aufgabebedingungen angepasst. Durch ein kontinuierliches Messen und Ausgleichen des Brechwerkzeugverschleiß ermöglicht Ihnen das Automationssystem eine bessere Ausnutzung des Verschleißmaterials des Brechers sowie eine bessere Planung des Verschleißteilwechsel, damit dieser gleichzeitig mit geplanten Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten koordiniert werden kann. Zudem wird hierdurch eine Betriebsweise Ihres Brechers im sog. Choke-Feed-Modus ermöglicht. Hierdurch wird das interpartikuläre Brechen des Gesteins maximiert, wodurch Sie die Qualität Ihres Endprodukts optimieren können.

Alle Service- und Inspektionsarbeiten werden von oben aus durchgeführt und senken somit den Instandhaltungsaufwand und machen die Arbeit sicherer. Eine robuste Abdichtung der innenliegenden Brechermechanik bietet einen effektiveren Schutz vor Staub und anderen unerwünschten Partikeln – wodurch der Wartungsbedarf reduziert und die Lebensdauer des Brechers verlängert wird. Wenn Sie Beratung bei der Produktauswahl oder beim technischen Support benötigen, wenden Sie sich bitte gerne an einen unserer Mitarbeiter.