MH621 Teilschnittmaschine für Hartgestein

Die Hartgestein-Bergbaumaschine MH621 von Sandvik ist eine elektrisch angetriebene, Raupen-montierte Teilschnittmaschine zum Auffahren von Strecken und Stollen in starken Gesteinsformationen. Diese leistungsstarke Maschine verfügt über einen Querschneidkopf, der an einem äußerst robusten Teleskopschneidausleger montiert ist. Sie ist für den Abbau von Gestein mit hohen Druckfestigkeiten ausgelegt.

Weitere Informationen?

Angebot Anfordern Standorte

Die MH621 ist als Maschine mit SPS-Steuerung (speicherprogrammierbare Steuerung) oder als hydraulisch gesteuerte Maschine erhältlich. Länderspezifische FLP-Zertifizierungen von diversen internationalen Aufsichtsbehörden sind möglich.​

Vorteile

  • Verbesserte Sicherheitsfunktionen sorgen für sichere Arbeitsbedingungen untertage und verringern Betriebsgefahren.
  • Das hochbelastbare, robuste Maschinendesign und ICUTROC-Schneidtechnologie für Hartgestein erhöhen die Maschinenverfügbarkeit und reduzieren die Servicekosten der Maschine.
  • Verschiedene Schneidköpfe für unterschiedliche Gesteinsbedingungen und Anwendungen sorgen für hohe Vielseitigkeit im Maschinenbetrieb.
  • Das optionale Maschinenführungssystem verbessert die Profilgenauigkeit erheblich und senkt die Tunnelbaukosten.
  • Verschiedene Digitalisierungsoptionen wie Cutronic (automatisierter Schneidzyklus), die einen halbautonomen Maschinenbetrieb ermöglichen, optimieren den Kundennutzen.
Technische Daten
Gewicht 129.000 kg
Abmessungen (L-B-H) 15.200 x 3.500 x 2700 mm
Schneidhöhe (max.) 5.800 mm
Schneidhöhe (min.) 3.800 mm
Schneidbreite (min/max) 4.500 – 8.500 mm
Schneidmotorleistung 300 kW
Gebirgsdruck 0,23 MPa
Ladekapazität 300 m3/h
Max. Umsetzgeschwindigkeit 17 m/min
Installierte Leistung 504 kW
Sandvik MH620 Minestories article

Ein Paradigmenwechsel

CRESCENT VALLEY, NEVADA, USA. In der geschichtsträchtigen Cortez-Mine von Barrick Gold schneidet eine der weltweit größten Teilschnittmaschinen beständig zwei neue Schrägschächte in den unteren Abschnitt der Untertage-Lagerstätte des Betriebs.

Lesen Sie den Minestories-Artikel