MR361 Teilschnittmaschine für den Bergbau

Bei der Teilschnittmaschine MR361 von Sandvik handelt es sich um eine für den Streckenvortrieb sowie für die Förderung von Kohle, Gestein, Gips, Kali und Salz konstruierte elektro-hydraulische Teilflächen-Schneidmaschine. Die speziellen Anbaugeräte und zahlreichen Optionen, wie zum Beispiel der integrierte Schwenkkettenförderer, machen diese Maschine in Kombination mit den hohen Fahrgeschwindigkeiten beim Wechsel des Einsatzortes zur idealen Lösung für zahlreiche Berg- und Tunnelbauanwendungen. Mit ihrem Querschneidkopf ist diese Teilschnittmaschine in der Lage, Gestein bis zu einer Druckfestigkeit von 100 MPa (UCS) zu Schneiden.

Weitere Informationen?

Angebot Anfordern Standorte

Die Sandvik MR361 ist als intelligente Maschine mit SPS-Steuerung (Speicherprogrammierbare Steuerung) oder als manuell hydraulisch gesteuerte Maschine erhältlich. Länderspezifische FLP-Zertifizierungen von diversen internationalen Aufsichtsbehörden sind möglich.

Vorteile

  • Verstärkter Hauptrahmen für anspruchsvolle und harte Schneidbedingungen
  • Großer aktiver Ladebereich für effizienten Materialtransport
  • Effizientes Beladen des Förderers zur Produktivitätssteigerung
  • Optionales Profilvisualisierungssystem ermöglicht hohe Schnittgenauigkeit
Technische Daten
Gewicht 61.000 kg
Abmessungen (L-B-H) 10.900 x 3.500 x 2.595 mm
Schneidhöhe (max.) 5.050 mm
Schneidhöhe (min.) 3.000 mm
Schneidbreite 4.500 – 7.600 mm
min/max
Schneidmotorleistung 200 kW
Gebirgsdruck 0,17 MPa
Ladekapazität 300 m3/h
Max. Umsetzgeschwindigkeit 6,8 m/min
Installierte Leistung 382 kW