Teilschnittmaschinen für den Bergbau

Sandvik Roadheader for mining

Die Teilschnittmaschinen von Sandvik sind mit leistungsstarken, geometrisch optimierten Schneidköpfen ausgestattet, die für einen kontinuierlichen Vortrieb von Strecken, Tunneln und anderen Untertagekavernen ohne Verwendung von Sprengstoffen konstruiert sind. Diese elektro-hydraulischen Maschinen verursachen keine schädlichen Vibrationen und eignen sich ideal für den Abbau von Kohle und anderen Weichgesteinmineralien.

Weitere Informationen?

Angebot Anfordern Standorte

Eine der größten Stärken der Teilschnittmaschinen für den Bergbau von Sandvik ist, dass Sandvik auch produktive und langlebige Schneidwerkzeuge für diese Maschinen entwickelt und herstellt. Bessere Werkzeuge und seltenere Werkzeugwechsel bewirken unmittelbare Verbesserungen der Produktivität, der Kosten-pro-Tonne-Effizienz, der Wartungskosten und der Energieeffizienz. Die Gewichte und Nennleistungen des Produktangebots liegen zwischen 60 Tonnen bzw. 404 Kilowatt und 118 Tonnen bzw. 540 Kilowatt.

Sandvik MR520 roadheader for mining

Beim Sandvik MR520 handelt es sich um eine elektrisch angetriebene, Raupen-montierte Teilschnittmaschine für den Abbau von Kali und Salz mit Druckfestigkeiten von 20 bis 50 MPa. Diese leistungsstarke Maschine verfügt über einen speziell konstruierten Querschneidkopf für eine hohe Schneidleistung, und sie ist mit Ladesternen ausgestattet, die das geschnittene Material auf einen Kettenförderer leiten, durch den es auf das Hauptförderband geladen wird.​​

Sandvik MR361 roadheader for mining

Bei der Teilschnittmaschine MR361 von Sandvik handelt es sich um eine für den Streckenvortrieb sowie für die Förderung von Kohle, Gestein, Gips, Kali und Salz konstruierte elektro-hydraulische Teilflächen-Schneidmaschine. Die speziellen Anbaugeräte und zahlreichen Optionen, wie zum Beispiel der integrierte Schwenkkettenförderer, machen diese Maschine in Kombination mit den hohen Fahrgeschwindigkeiten beim Wechsel des Einsatzortes zur idealen Lösung für zahlreiche Berg- und Tunnelbauanwendungen. Mit ihrem Querschneidkopf ist diese Teilschnittmaschine in der Lage, Gestein bis zu einer Druckfestigkeit von 100 MPa (UCS) zu Schneiden.

Bei der Teilschnittmaschine MR341 von Sandvik handelt es sich um eine für den Streckenvortrieb sowie für die Förderung von Kohle, Gestein, Gips, Kali und Salz konstruierte Teilflächen-Schneidmaschine. Diese elektro-hydraulische Maschine kann mit speziellem Zubehör und zahlreichen Optionen ausgestattet werden – zum Beispiel mit einem integrierten Schwenkkettenförderer. Zudem erreicht sie hohe Fahrgeschwindigkeiten beim Wechsel des Einsatzortes, wodurch sie sich ideal für zahlreiche Berg- und Tunnelbauanwendungen eignet. Mit ihrem leistungsfähigen Querschneidkopf ist die Maschine in der Lage, Gestein bis 100 MPa (UCS) zu Schneiden.

Sandvik Roadheader Minestories article

Effektive Teilschnittmaschine für den Abbau von Kohle

Jastrzębie-Zdrój, Polen. Hier gibt es keine Drachen. Auch Zwerge und Oger gibt es nicht, doch aus den düsteren Tiefen der Kohlemine Borynia-Zofiówka-Jastrzębie in Polen werden täglich fachmännisch und effizient 21.700 Tonnen Kokskohle gefördert.

Lesen Sie den Minestories-Artikel