News-Archiv

18 Mai 2020 , News

Trotz der Herausforderungen durch COVID-19 führen Byrnecut und OZ Minerals erfolgreich ein neues Automationspaket für Sandvik-Vortriebsbohrgeräte ein.

14 Mai 2020 , News

Sandvik Mining & Rock Technology präsentiert auf der CONEXPO-CON/AGG 2020 eine neue, auf Mobilgeräten basierende Konnektivitätslösung für seine Übertagebohrgeräte. Die Gratis-App SanRemo Mobile macht die Vernetzung mit einem Bohrgerät und die zeitnahe Übertragung von Bohrplänen, Berichten und sonstigen Flottenmanagement- und Bohrdaten über ein Smartphone oder Tablet einfacher und kostengünstiger denn je.

4 Mai 2020 , News

Mit dem neuen Leopard DI650i präsentiert Sandvik Mining & Rock Technology auf der CONEXPO-CON/AGG 2020 sein erweitertes Angebot an Hochdruck-DTH-Bohrgeräten für Länder mit Tier 4F / Stage V Technologie. Das neue Bohrgerät ist für große Bohrlochdurchmesser vorgesehen. Dank einer ausgewogenen Kombination aus bewährten technischen Lösungen und innovativen neuen Komponenten bietet der Leopard DI650i hervorragende Kraftstoffeffizienz, verbesserte Sicherheit und höhere Produktivität in anspruchsvollen Gesteinsverhältnissen.

26 Mrz 2020 , News

Sandvik AutoMine® for Trucks ist im Untertagebau die erste Wahl für autonome Rampenförderung. Die Lösung eignet sich jedoch nicht nur für die autonome Förderung im Untertagebetrieb, sondern ab jetzt auch für Übertage-Anwendungen. Sandviks intelligente Muldenkipper werden damit zu unbemannten Robotern im Dauereinsatz.

12 Mrz 2020 , News

Sandvik präsentiert das erste für automatisierten Betrieb ausgelegte Untertage-Imlochbohrgerät für Produktionsbohrungen, Service-Löcher und mechanisiertes Aufbruchbohren – ein wirklich vielseitiges automatisiertes ITH-Langlochbohrgerät mit hoher Kapazität für ein breites Spektrum von ITH-Anwendungen.

5 Mrz 2020 , News

Sandvik Mining & Rock Technology unterstützt Outokumpus Bergwerk in Kemi bei der weiteren Digitalisierung des Untertage-Betriebs.

Toro TH551i underground truck
28 Jan 2020 , News

Zur Steigerung der Produktivität, Verbesserung der Zuverlässigkeit und Senkung der Betriebskosten führt Sandvik bei den Spitzenmodellen seiner Muldenkipper, dem Sandvik TH663i und dem Sandvik TH551i, ein neues Getriebe ein. Es ist das Ergebnis einer umfassenden Produktentwicklungsarbeit, die Sandvik gemeinsam mit dem Getriebehersteller durchgeführt hat, um den Bedürfnissen der Kunden in Bezug auf 63- bzw. 51-Tonnen-Muldenkipper Rechnung zu tragen

28 Jan 2020 , News

Sandvik hat vor Kurzem seinen erneuerten Elektrolader Sandvik LH625iE zu Feldtests nach Kiruna in Nordschweden geschickt. Der Gigant, der im dortigen Erzbergwerk getestet werden soll, ist der 600. Elektrolader von Sandvik und wurde speziell für die Anforderungen im Kiruna-Bergwerk konzipiert.

28 Jan 2020 , News

Mit der Einführung von AutoMine® Access API, der ersten interoperablen Plattform für autonome Untertagelader und -muldenkipper, ist Sandvik nach wie vor führend bei der Automation im Bergbau. Wie beim #DisruptMining-Wettbewerb von Goldcorp vor einigen Monaten versprochen, ist die Spezifikation für AutoMine® Access API nun verfügbar. Für Sandvik ist es ein weiterer Schritt auf dem beharrlich fortgeführten Weg, bei der Automation und Digitalisierung im Bergbau Branchenmaßstäbe zu setzen.

28 Jan 2020 , News

Nach umfangreicher Entwicklungsarbeit und gründlichen Feldtests führt Sandvik in Kürze seine ersten für Stufe V Motor ausgelegten Untertagelader für Anwendungen beim Abbau von Hart- und Salinargestein ein. Nach über 10.000 Prüfstunden mit LHD-Fahrzeugen untertage an einer Vielzahl von Kundenstandorten in Europa und der Erfahrung von Volvo durch Millionen von Stunden im Straßeneinsatz erfüllt die neue Technologie die Erwartungen der Kunden, die an die Lader gestellten Leistungsanforderungen und die strengsten, derzeit geltenden Emissionsvorschriften. Der Basismotor und die SCR-Abgasbehandlung (SCR = selektive katalytische Reduktion) sind bewährte Volvo-Technologien. Hinzugekommen ist jetzt noch ein Dieselpartikelfilter (DPF) mit Keramikmodulen.

Gehe zu Seite: Zurück , 1 , 2 , 3 , 4 , 5 (Diese Seite) , 6 , 7 , 8 , 9 Weiter