Forschung und Entwicklung (F&E) und Innovation

Sandvik R&D and innovation

Innovation ist ein Eckpfeiler unseres Unternehmens. Jedes Produkt von Sandvik Mining and Rock Technology beruht auf umfassender Forschung und Entwicklung. Unsere Teams arbeiten eng mit den Kunden zusammen, um die richtigen Lösungen für die Herausforderungen von morgen zu entwickeln.

Forschung und Entwicklung sind der Motor für die Entwicklung unserer zukünftigen State-of-the-Art Lösungen im Bergbau und Gesteinsabbau. Unsere Schwerpunktbereiche von Forschung und Entwicklung beinhalten automatisierte Bergbaulösungen zur Erhöhung der Sicherheit, Energieeffizienz und alternative Energiequellen zur Senkung der Betriebskosten.

Unser Entwicklungszentrum für Hartmetall untersucht die Verwendung dieser Werkstoffe im Bergbau (insbesondere beim Vortriebs- und Produktionsbohren). Dabei werden Faktoren wie Fertigungsprozesse, Materialeigenschaften, Verhalten im Betrieb und potenzielle neue Produkte berücksichtigt. Dank patentierter Produktionsprozesse und umfassender interner Forschungs- und Entwicklungsarbeit entwickeln wir laufend neue Bohrwerkzeuge und Hartmetalle, mit denen wir einerseits Bohrvorgänge verbessern und andererseits eine höhere Leistung und niedrigere Kosten liefern.

Die Sandvik-Gruppe investiert jährlich über 3 Milliarden Schwedische Kronen (ca. 300 Mio. Euro) in F&E und Qualitätssicherung. Allein in diesem Bereich beschäftigen wir mehr als 2.700 Mitarbeiter. Der Konzern betreibt weltweit 60 Forschungs- und Entwicklungszentren und hält über 8.000 aktive Patente und sonstige geistige Eigentumsrechte. Wir schützen unser Produktportfolio, indem wir zielgerichtet und kontinuierlich Patente beantragen, schützen und überwachen.